Manuskripteinreichung

Sie möchten sich als Autor bei uns bewerben?

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Verlagsgruppe! Bitte lesen Sie diese Seite bis ganz zum Ende durch und achten Sie auf die Hinweise zum Procedere.

Der MAIN Verlag hat sich auf folgende Genres spezialisiert:
schwule Literatur (Fantasy, Gegenwartsliteratur, Romane, Thriller, Dark Fantasy, Gay Romance, Gay Erotik)
Lesbian Romance / Trans Romance
Wir nehmen im Bereich “schwule/lesbische/transsexuelle Literatur” nur Manuskripte an, bei denen der Schwerpunkt auf Gay/Lesbian/Trans liegt. Es ist nicht ausreichend, wenn eine Nebenfigur schwul/lesbisch/transsexuell, der Hauptplot aber hetero ist. Wir legen Wert auf Texte, die bislang in keinem anderen Verlag veröffentlicht worden sind, und wünschen uns ein Happy-End.

In der Polygon Noir Edition veröffentlichen wir LGBTQ-Jugendbücher und New Adult Romane mit Schwerpunkt auf Coming-out und Romanzen. Auch hier freuen wir uns auf Ihre Manuskripteinreichung für Veröffentlichungen ab Ende 2022.

Phantastik, Horror, Science Fiction, Rollenspielliteratur und Endzeit verlegen wir im Legionarion Verlag. Hier sind wir bis Ende 2022 „ausgebucht“, freuen uns aber über Ihre Manuskripteinreichung für Veröffentlichungen ab 2023.
Im Bereich “Rollenspielliteratur” nehmen wir nur von uns angefragte Texte an. Wir arbeiten hierzu mit einer Reihe von Literaturagenturen zusammen, die uns mit den notwendigen Skripten versorgen.
Bei Legionarion Crime verlegen wir Krimis, Thriller, Dark Crime und Fiction Noir. Hier nehmen wir aktuell Manuskripteinreichungen für Veröffentlichungen ab 2023 an.

Im von uns übernommenen Antheum Verlag veröffentlichen wir im Andenken an Caroline Göppert, Gründerin des Antheum Verlags und in den letzten Jahren Mentorin in Sachen Verlagswesen, naturheilkundliche, spirituelle und lebensberatende Bücher (Antheum Spirit),  regionale Literatur und literarische Reiseführer aus dem Rhein-Main-Gebiet und den angrenzenden Regionen (Antheum Regional) sowie Sach- und Fachbücher aus den verschiedensten juristischen, geschichtlichen, kriminalistischen, verkehrstechnischen und verkehrspolitischen Bereichen (Antheum Facts). Darüber hinaus erscheinen bei „Antheum Culinaria“ Sach- und Fachbücher aus den Bereichen Kulinarik, Gastronomie, F&B und Hospitality. Bei „Antheum Kultur“ finden Sie Bücher zu den Themen Literaturgeschichte, Kultur- und Kunstwissenschaft, Oper, Operette und Theater sowie Kunst- und Kulturgeschichte.
Hier nehmen wir für alle Editionen und Bereiche Manuskripte an.

Bei unserer Neuerwerbung „DeWinter Waldorf Glass“/DWG werden künftig nicht nur literarische und künstlerische Kleinode verlegt, sondern auch Werkausgaben von literarischem und/oder zeitgeschichtlichem Wert. Auch Biografien bekannter Persönlichkeiten finden hier ihren Platz. Wir freuen uns auf Ihre Manuskripteinreichung für Veröffentlichungen ab 2023/2024.

Unser „Axolotl Verlag“ ist ein Joint Venture der besonderen Art. Entstanden aus einer Art Wette zwischen einer Buchhändlerin und Verlegerin und unserem Verlagsleiter, verlegen wir hier nicht nur Esoterica und Occulta, sondern z.B. auch die Schriftenreihe des ältesten Geheimbunds und Ordens Europas.

Generell und für alle Verlage gilt:

Wenn Sie sich bei uns bewerben möchten, haben Sie die Möglichkeit, uns ein Exposé und eine aussagekräftige Leseprobe (2 Kapitel oder 20 Normseiten) per E-Mail zu schicken. Bei einer Einsendung per E-Mail beachten Sie bitte, dass wir ausschließlich Dateien in den Formaten PDF und .doc/docx annehmen können.

Geben Sie bitte unbedingt im Anschreiben oder im E-Mail-Betreff an, für welchen unserer Verlage Sie sich bewerben und achten Sie darauf, Exposé und Leseprobe oder das Manuskript beizufügen. Unvollständige Einreichungen werden nur zeitverzögert bearbeitet.

E-Mail: wa@main-verlag.de.

Im Normalfall melden wir uns innerhalb von 3 Monaten bei Ihnen. Ganz wichtig: Geben Sie bitte unbedingt Ihre Kontaktdaten, sowie Ihre Mailadresse und/oder Telefonnummer an.

Noch ein Hinweis:
Wir sind KEIN Druckkostenzuschuss-/Bezahlverlag. Unsere Autoren bekommen einen Verlagsvertrag, in dem die Honorarsätze klar geregelt sind. Wir übernehmen die Kosten für die Covergestaltung, das Korrektorat, Lektorat und den Satz, erbitten aber vom Autor Unterstützung bei der Werbung (z.B. in den sozialen Netzwerken, KEINE finanzielle Unterstützung). Wenn Sie darüber hinaus bereit sind, Lesungen in Buchhandlungen, auf Literaturfestivals oder Messen zu bestreiten, freuen wir uns darüber und unterstützen Sie bei Ihren Vorhaben.

Auch wenn wir glauben, dass das eigentlich selbstverständlich ist: Wir achten geschlossene Pseudonyme und gehen sorgsam mit Ihren Daten um.

Zu Ende gelesen? Fein. Dann freuen wir uns jetzt auf Ihre E-Mail. Wenn Sie am Ende der E-Mail noch das Wort „Bücherliebe“ einfügen, wissen wir, dass Sie alles gelesen haben, und bearbeiten Ihre Einreichung bevorzugt! 😉

Kommentare sind geschlossen.