Susanne Konrad

Bild von Autorin Dr. Susanne Konrad

Foto: Fotowelt-Griepentrog

Susanne Konrad liebt ihre Wahlheimat Frankfurt am Main, wo sie mit ihrer Familie zu Hause ist. 1965 in Bonn geboren, wuchs sie in Dortmund auf und studierte dann in Frankfurt Literaturwissenschaft und Geschichte.
1995 promovierte sie über Goethes „Wahlverwandtschaften“. 2005 erschien ihr erster Roman „Camilles Schatten“, in dem sie das Erleben einer Psychose verarbeitet. Ihren ersten Schreibratgeber „Emotionen – Gefühle literarisch wirkungsvoll einsetzen“ veröffentlichte sie 2007. Die Autorin hat (auch als Dr. Susanne Czuba-Konrad) Fachbücher und Romane veröffentlicht, ferner zahlreiche literarische und redaktionelle Beiträge.
Schwerpunkte ihrer schriftstellerischen Arbeit sind Texte zu den Themen Liebe und Älterwerden, Heimat und Migration, Diversität, Inklusion und seelische Gesundheit. Susanne Konrad leitet seit vielen Jahren Schreibwerkstätten, in deren Mittelpunkt praktische Schreibanregungen stehen. Sie engagiert sich in Verbänden und Vereinen, u.a. für die Frankfurter Immigrationsbuchmesse. Ihre begleitenden Lesereihen zu den Anthologien „Frankfurter Einladung“ 2016 und 2019 wurden vom Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main gefördert. 2017 erhielt sie ein Arbeitsstipendium vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, 2021 ein Brückenstipendium von der Hessischen Kulturstiftung. Seelische Krankheiten zu akzeptieren und in die Mitte der Gesellschaft zu integrieren, ist ihr ein besonderes Anliegen.

Webseite von Susanne Konrad


Bücher von Susanne Konrad

 

Cover von Kreativ und mutig von Susanne Konrad

Kommentare sind geschlossen.