Martha Scot

Bild vom Schreibtisch von Martha ScotIch bin und war schon immer eine Leseratte. Bücher und Musik, zwei der wichtigsten Dinge in meinem Leben, am liebsten beides zusammen, sorgen für ein Lächeln in meinem Gesicht. Na gut, wenn noch etwas Schokolade dabei ist, bin ich der glücklichste Mensch!
Als Kind habe ich bereits meinen Geschwistern Geschichten erzählt. Irgendwann begann ich damit, kleine, witzige Geschichten aufzuschreiben, die mir hin und wieder einmal passierten. Insbesondere auf meinen Reisen, die mich früher weit weg führten, später dann am liebsten in den Norden, erlebte ich solche kleinen Episoden immer wieder.
Ich mag die Kühle, ja sogar den Winter mit viel Schnee, auch die Dunkelheit stört mich nicht. Ich bin ohnehin eine absolute Nachteule. Nur in meinen Storys mag ich keine Düsternis. Meine Helden wollen ein Happyend, auch wenn sie sich gerne mal in ein Drama stürzen.

Eines Tages war Julio, ein aufdringlicher, frecher Protagonist in meinem Kopf und meckerte so mit mir herum, wie er es dann auch in meinem ersten Buch mit dem Schriftsteller Patrick, seinem Schöpfer, macht. Ich habe mich ergeben und aufgeschrieben, was er mir erzählte. Und so begann alles …
Meine erste Veröffentlichung im MAIN Verlag ist eine Kurzgeschichte in der Spendenanthologie “Von Regenbögen und Sonnenkränzen” für die Flutopferhilfe 2021.  

 


Bücher von und mit Martha Scot

Cover von Von Regenbögen und Sonnenkränzen herausgegeben von Bente Avior

Kommentare sind geschlossen.