Sven Krüdenscheidt

Sven Krüdenscheidt 

Sven hat erst spät mit dem Schreiben angefangen. War es ein Geistesblitz oder vielleicht auch eine Erleuchtung in der Nacht? Sicher ist er sich da nicht. Auf jeden Fall hatte er am darauffolgenden Morgen eine komplette Story im Kopf, die sofort zu Papier gebracht werden wollte.
Er ist zwar der manifestierte Morgenmuffel, aber warum auch immer: Am besten kann er früh morgens bei einer Tasse Kaffee schreiben. Während andere sich von ihrer Lieblingsmusik beschallen lassen, braucht er beim Schreiben absolute Ruhe. Die besten Ideen für seine Charaktere und deren Leben kommen ihm im Urlaub, wenn er mit seinem Mann auf der Terrasse ihres Hauses in Spanien sitzt. Und wenn noch Zeit bleibt, arbeitet Sven noch ganz nebenbei als Qualitätsbeauftragter einer vollstationären Pflegeeinrichtung.
Jetzt ist es endlich soweit, und sein Herzensbuch „Ich, du und für immer wir“ erscheint pünktlich zur Leipziger Buchmesse beim Main-Verlag. In diesem Buch steckt nicht nur viel Arbeit, sondern auch sein Herzblut. Ferdinand und Georg sind ihm manchmal fast bedrohlich real erschienen und beinahe durch den Laptop hinausgestiegen.


Bücher von Sven Krüdenscheidt